Home Office – mit Cloud Workplace sind Ihre Daten sicher

Immer mehr Unternehmen möchten ihren Mitarbeitern heute die Arbeit im Home Office ermöglichen – sei es aus ökonomischen oder ökologischen Gründen, oder schlicht um den Mitarbeitern eine flexiblere Gestaltung ihrer Arbeitszeiten zu ermöglichen.

Meist stellt sich in erster Linie die Frage, wie man den Mitarbeitern aus technischer Sicht Zugang zu den Dateien auf dem Firmenserver gewähren kann. Die rechtlichen Aspekte gehen dabei nicht selten vergessen – und das birgt einige nicht unerhebliche Risiken.

Viele Dokumente eines Unternehmens enthalten nämlich Personendaten und unterliegen somit dem Datenschutzgesetz. Der Arbeitgeber muss sicherstellen, dass die Daten auch im Home Office vor dem Zugriff unberechtigter Dritter geschützt sind. Hinzu kommt noch der Faktor Mitarbeiterwechsel: was, wenn der Mitarbeiter nicht mehr für ihr Unternehmen tätig ist? Wie stellen Sie sicher, dass sich keine Unternehmensdaten mehr auf dessen Rechner befinden?

Ein Cloud Arbeitsplatz bietet sich hier als die perfekte Lösung an. Der Mitarbeiter arbeitet auf seinem virtuellen Desktop direkt auf Ihrem Cloud Server – unabhängig an welchem Ort oder Gerät der Mitarbeiter gerade arbeitet. Ein Verlust der Daten bei einem Gerätedefekt oder Datendiebstahl bei einem infizierten Rechner wird so verhindert, und wenn das Arbeitsverhältnis mit dem Mitarbeiter endet, löschen Sie einfach sein Profil und sperren so den Zugriff auf Desktop und Daten automatisch.

Ein weiterer Vorteil liegt im minimalen technischen Aufwand für Installation und Unterhalt des mobilen Arbeitsplatzes: ein Cloud Arbeitsplatz ist innert wenigen Minuten eingerichtet. Im Home Office benötigt es lediglich eine Internetverbindung.

Spielen Sie auch schon länger mit dem Gedanken, Ihren Mitarbeitern Home Office zu ermöglichen oder möchten Sie mehr Flexibilität beim Einrichten von Arbeitsplätzen an Ihrem Bürostandort? Gerne zeigen wir Ihnen alle Aspekte auf, die es zu beachten gilt und beantworten Ihre konkreten Fragen.